Attila Hörbiger

geb. 21. April 1896 in Budapest; gest. 27. April 1987 in Wien

Beruf: Schauspieler
GND-Nummer: 118552139

„Von 1950 bis 1975 war er beim Burgtheater. Aber nach diesen 25 Jahren setzte er sich nicht etwa zur Ruhe – immerhin schon fast 80 Jahre alt –, sondern blieb dem renommierten Wiener Sprechtheater als sogenannter pensionierter Externist erhalten, das heißt als ein alter Schauspieler, der immer wieder in der ein oder anderen Rolle auftrat, als ein Mann dessen Wirken eng verbunden ist mit den besten Attributen des Wiener kulturellen Lebens und mit der fast schon drei Generationen überspannenden Theatergeschichte Österreichs und Deutschlands.“ (aus: 03'55)

00:00
54:29

INTERVIEW

00'00
Einstieg Troschke: u.a. zur Ehe mit Paula Wessely, der Liebe zur Schauspielerei, Hörbigers Zeit im Ensemble der Wiener Josefstadt und dem Deutschen Theater in Berlin sowie seine Zeit beim Burgtheater
04'58
Zu Hörbigers Krebserkrankung in den 1970er Jahren

Deutsches Theater Berlin (DT) Theater in der Josefstadt Wien Schauspielerei Paula Wessely Theater Burgtheater Wien Berlin

Kindheit, Internatsschüler und Soldat im Ersten Weltkrieg

08'59
Aufwachsen in Budapest und Umzug nach Tirol
15'00
Umzug von Budapest nach Wien 1904; Kriegsdienst während des Ersten Weltkrieges in einem ungarischen Regiment (k.u.k.)
16'28
Erinnerungen an einen Jagdunfall; Internatsbesuch (Realgymnasium) in Waidhofen an der Thaya; Exkurs über das markante Sprechen von Paula Wessely
22'18
Erinnerungen an Internatszeit
26'01
Kriegsdienst während des Ersten Weltkriegs

Wien Paula Wessely Waidhofen an der Thaya Militärdienst Tirol Erster Weltkrieg Österreich-Ungarn Budapest

Anfänge seiner Karriere als Schauspieler

27'38
Wege zur Schauspielerei: über die Vorbildwirkung seines Bruders Paul Hörbiger; Stationen: Reichenberg (ČSR), Prag und Berlin
30'44
Zeit in Berlin bei Reinhardt im Deutschen Theater und in den Kammerspielen; über das Aufkommen des Films und die UFA
36'51
Über die Disziplin im Schauspielberuf und die Liebe zum Fußball

Bozen Prag Liberec (Reichenberg) UFA Paul Hörbiger Tschechoslowakei (ČSR) Kammerspiele Berlin Deutsches Theater Berlin (DT) Max Reinhardt Tschechoslowakische Sozialistische Republik (ČSSR) Film Theater Schauspielerei Berlin

Über Disziplin und Erfolg in seinem Beruf

39'37
Über Paula Wessely und Max Reinhardt
45'21
Über die Kraft für den Beruf im hohen Alter, viele Nathan-Aufführungen und ‚verpasste‘ Rollen; das Wiener Burgtheater als Endstation bzw. Krönung der Schauspielerkarriere
49'36
Zusammenarbeit in Berlin bei der „Wilhelm Tell“-Inszenierung mit Heinrich George, Friedrich Kayßler, Schönberg, Theodor Loos, Jakob Sinn, Winterstein, Heinrich Gretler, Franziska Kinz, Elisabeth Markus u.a.

„Wilhelm Tell“ Jakob Sinn Eduard von Winterstein Heinrich Gretler Franziska Amalia Kinz Elisabeth Markus Deutsches Theater Berlin (DT) Friedrich Kayßler Friedrich Schiller Theater Schauspielerei Wien Burgtheater Wien Gotthold Ephraim Lessing „Nathan der Weise“ Theodor Loos Paula Wessely Max Reinhardt Berlin Heinrich George