Jesco von Puttkamer

geb. 22. September 1933 in Leipzig; gest. 27. Dezember 2012 in Alexandria (USA)

„Jesco von Puttkamer, geboren 1933 in Leipzig, Anfang der Sechziger ausgewandert nach Amerika, ist Professor für Raumfahrtwissenschaften und Leiter der strategischen und langfristigen Programmplanung bemannter Weltraumprojekte der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA in Washington, D.C.“ (aus: 00'00)

00:00
59:35

INTERVIEW

Entstanden: 1989 in Washington, D.C.

00'00
Einstieg Troschke

Gründe für die Finanzierung von Raumfahrtprojekten

01'16
Zur Finanzierung der bemannten Raumfahrt: Investition in unsere Zukunft und wissenschaftliche Forschungen; Astrophysik; über das Viking-Programm (Marsmission der NASA)
08'25
Die NASA als „Denkstube der Nation“; USA und die Führungsrolle im Weltraum

Wissenschaft USA NASA Raumfahrt Viking-Programm Physik Astrophysik Forschung

Werdegang von Puttkamer

12'31
Geboren 1933 in Leipzig; Aufwachsen in Davos (Schweiz) 1941 – 1951; Vater war beim Auswärtigen Amt; 1952 Abitur in Konstanz; über Herkunft und Identität; Interesse für den Weltraum und Prägung durch die Großmutter
19'21
Interesse für die Zukunft; Verfassen von utopischen Texten und Science-Fiction; Studium des Maschinenbaus; Kontakt zu Wernher von Braun; ab 1962 Tätigkeit in Huntsville beim Apollo-Programm

Huntsville Leipzig Davos Schweiz Konstanz Aachen Wernher von Braun Raumfahrt Schriftstellerei Science-Fiction Apollo-Programm NASA

Teilnahme am Apollo-Programm und die Rolle Wernher von Brauns

24'53
Über die 1960er Jahren („Traumzeit“); Faszination über das Apollo-Programm und die Mondlandung
28'53
Die Dynamik des Apollo-Programms und über Wernher von Braun
31'40
Über Wernher von Braun und das Apollo-Programm; wichtige Person: Eberhard Rees; Tiefpunkt nach dem Apollo-Programm; Lehren aus dem Apollo-Programm

NASA USA Apollo-Programm Eberhard Rees Raumfahrt Wernher von Braun

Gedanken über ein Mars-Programm

37'11
Mars-Programm und bemannte Raumfahrt zum Mars
40'35
Über die Reise zum Mars (Forschung und Vorbereitung); zum Beruf des Raumfahrers; Mars-Projekt wäre 10x größer als Apollo; Bereitschaft der Gesellschaft und Zeitgeist müssen vorhanden sein; Weltraumfahrt verändert Sicht des Menschen; Plädoyer für die Raumfahrt

Forschung USA Raumfahrt

Über Raumfahrt, Religion und Evolution

53'44
Über den „neuen Menschen“ und die Rolle der Religion; Hans Küng und das Verhältnis von Religionswissenschaft und Raumfahrt; zum Ökologie-Begriff von Ernst Haeckel

Ökologie Ernst Haeckel Raumfahrt Hans Küng Religion