Ullrich Haupt

geb. 10. Oktober 1915 in Chicago; gest. 22. November 1991 in München

Berufe: Regisseur, Schauspieler
GND-Nummer: 13827925X

„Als Angehöriger einer von der Nazi-Propaganda noch und noch verteufelten ‚Feindnation‘ profilierte er sich als Darsteller klassischer Bühnenrollen in den berühmtesten Theatern der einstigen ‚Großdeutschen-Reichshauptstadt‘ Berlin. Gustaf Gründgens hielt seine schützende Hand in all den Jahren über ihn; über den jungen Amerikaner, der in Nazi-Deutschland als Schauspieler Karriere machte.“ (aus: 00'27)

00:00
54:28

INTERVIEW

Entstanden: in Grünwald bei München

00'00
Einstieg Troschke

Kindheit in den USA und als junger Schauspieler in Berlin

02'20
Erinnerungen an das Aufwachsen in Chicago und New York; jährlich Deutschland-Besuche; über den Tod seines Vaters
06'35
Besuch der Reimann-Schule in Berlin-Schöneberg; 1932 Theateraufführung mit Gustaf Gründgens; Anfänge bei den „English Players“; Erinnerungen an das Vorsprechen bei Gustaf Gründgens; Eltern pflegten Kontakt zu Albert Einstein
20'06
Begegnungen mit Albert Einstein in Los Angeles

„English Players“ Schule Reimann Albert Einstein Gustaf Gründgens Schauspielerei USA Chicago New York Los Angeles Theater Berlin

Während der NS-Herrschaft

22'38
Erinnerungen an das Lebensgefühl als junger Amerikaner in Deutschland; Lob des Berliner Staatstheaters
25'29
Zum Leben im totalitären Regime: „Ich habe das Leben absorbiert.“; Mutter war jüdischer Herkunft; Unterstützung von Gründgens; keine Gedanken an Emigration
30'29
Erinnerungen an den Zweiten Weltkrieg

Zweiter Weltkrieg Emigration Theater Schauspielerei Verfolgung Judentum Staatstheater am Gendarmenmarkt (Schauspielhaus Berlin) Nationalsozialismus Berlin Gustaf Gründgens

Frühe Nachkriegszeit in den USA und in Deutschland

34'16
1945 Rückkehr in die USA, nach New York; Theatergründung; zwei Jahre auf Tournee; Zeit in Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt am Main
36'44
Erinnerungen an Nachkriegsdeutschland; Anekdote über Hans Bürger-Prinz

Nachkriegszeit Schauspielerei Theater New York Hans Bürger-Prinz USA Frankfurt am Main Hamburg Düsseldorf

Lebenseinstellung und über den Beruf des Schauspielers

40'58
Begegnung mit dem deutschen Theater als entscheidende Erfahrung
45'00
Über Religion und den unerwarteten Tod seiner Tochter
48'50
Lebensmut als Herausforderung im Leben
50'53
Über den Beruf des Schauspielers

Theater Schauspielerei Religion