00:00
58:23

INTERVIEW

Entstanden: in Los Angeles

00'00
Einstieg Troschke

Science-Fiction Schriftstellerei

Herkunft und Leben in Europa

04'59
Zur Emigration als wichtigste Erfahrung in seinem Leben
05'20
Zu seiner Kindheit und Jugend: Eltern hatten insg. 4 Söhne, prekäre Lebensbedingungen, Vater war Eierhändler; Erster Weltkrieg; studierte in den 1920er Jahren Mathematik; Zürich; schrieb in frühen Jahren Geschichten
11'26
Zur Inspiration durch einen Lehrer als Grund Mathematik zu studieren
12'18
Über seine unglückliche Kindheit; über Glück
13'20
Zu seinem Studium in Zürich: hatte damals kein politisches Bewußtsein; arbeitete als Zugführer
14'35
Zu seiner aktuellen Arbeit am Theaterstück „Drei Tage“; zu seinem Bruder Robert Siodmak, Billy Wilder, Moriz Seeler und Erich Pommer; zur Reichspogromnacht: durch die Nacht von Berlin nach Basel; 1985; traf 1969 ehemalige SS-Männer in Hamburg

Erster Weltkrieg Judentum Verfolgung Nationalsozialismus Schutzstaffel (SS) Hamburg Basel Berlin Theater Mathematik Schriftstellerei Exil Novemberpogrom Dresden Zürich Robert Siodmak Billy Wilder Moriz Seeler Erich Pommer Schweiz Emigration

Neue Heimat USA

28'36
Zu Ursachen des Antisemitismus
30'49
Zu Vorstellbarkeit eines Lebens in Israel
32'11
Seine Ehefrau verließ Deutschland bereits 1929; zu seinem Eheleben
34'09
Kam 1937 in die USA, hatte viele Ideen zum Geschichtenschreiben
37'13
Zum Lebensgefühl in den USA, Meinungsfreiheit; zu Emigrationsmotiven; zu intensivem Englischlernen
41'41
Zu seiner Angst vor Revanchismus; zur Vergangenheitsbewältigung
45'09
Über Ronald Reagan, über George Bush

Politik Antisemitismus USA Ronald Reagan George Bush Emigration Nationalsozialismus Israel Exil Schriftstellerei

Lebenseinstellung und Blick in die Zukunft

47'39
Über gesundheitliche Probleme: Herzoperation; über das Älterwerden
52'13
Über Glaube oder gewisse Überzeugungen
53'27
Über das „goldene Zeitalter“: ist ein fortschrittsgläubiger Mensch, besitzt einen Computer

Religion