Lina Carstens

geb. 06. Dezember 1892 in Wiesbaden; gest. 22. September 1978 in München

Beruf: Schauspielerin
GND-Nummer: 123548489

„Hören Sie diese feste, klare Stimme, diesen ganz und gar unsentimentalen energischen Ton in ihrer Sprechweise. Entdecken Sie mit uns diesen nüchternen klaren Verstand, diese unromantische freimütige präzise Ausdrucksweise, eine Frau, für die das Wort Selbstdisziplin an allererster Rangstelle steht.“ (aus: 02'30)

00:00
51:50

INTERVIEW

Entstanden: 1977

00'00
Einstieg Troschke
03'41
Über das Altern; Zwiespälte als Schauspielerin

Schauspielerei

Erster Weltkrieg und 1920er Jahre

08'04
Erster Weltkrieg: Prekäre Verhältnisse in Leipzig; Spagat zwischen Mutterrolle und Beruf
12'50
1920er Jahre: gefährlich; Verdächtigung als Kommunistin

Kommunismus Schauspielerei Leipzig Erster Weltkrieg

Schauspiel während der NS-Herrschaft

14'35
1930er Jahre: ab 1936 in Berlin; von Eugen Klöpfer an die Volksbühne nach Berlin geholt
16'00
Auftritte bei Propaganda-Veranstaltungen nicht ernst genommen („Statisterie“); ging Goebbels aus dem Weg
18'11
Hinrichtung eines Kameramanns wegen abfälliger Bemerkungen gegenüber einer Schauspielerin
19'30
Keine Denunziation unter Kollegen erlebt
19'51
Joachim Gottschalk Affäre: Schauspieler, der mit einer Jüdin verheiratet war; Auftrittsverbot und Suizid 1941
25'07
Bedeutende Rollen für ihren Beruf
28'55
Über große Männerfiguren: Eugen Klöpfer (Vorbild)
32'50
Kriegsende: im Schwarzwald Otto Ernst Sutter geheiratet

Verfolgung Antisemitismus Joachim Gottschalk Theater Schauspielerei Hinrichtung Joseph Goebbels NS-Propaganda Volksbühne Berlin Eugen Klöpfer Nationalsozialismus Berlin Schwarzwald Nachkriegszeit Otto Ernst Sutter Arbeitsverbot

Nachkriegszeit: Theater und Filme

33'44
In Konstanz: Rolle als erste Mutter Courage auf einer deutscher Bühne
39'08
Über Gesundheit im Alter, Ernährung, Selbstdisziplin und das Schwimmen
42'12
Über die Vorzüge der Großfamilie (v.a. chinesisches Modell) als Alternative zur Vereinsamung in Altersheimen
45'06
Zurückgezogenes Leben
46'19
Einstellung zum Leben: eher abwartende, gelassene Haltung („lebt mit dem Tod“)

Theater Bertolt Brecht „Mutter Courage und ihre Kinder“ Schauspielerei Film

Alias Lina Braake

49'20
EINSPIELER Troschke über die Einsamkeit im Alter, Altersheime und Carstens' Rolle in „Lina Braake“
50'21
EINSPIELER Szene aus dem Film „Lina Braake“

Film Schauspielerei „Lina Braake oder Die Interessen der Bank können nicht die Interessen sein, die Lina Braake hat“ Bernhard Sinkel